Service-Navigation

Suchfunktion

Land gibt weitere 20 Millionen Euro für die Umsetzung regionaler LEADER-Konzepte frei

Datum: 05.06.2018


Für das Regionalentwicklungsprogramm LEADER hat die Landesregierung am 04.06.2018 in Stuttgart weitere 20 Millionen Euro EU-Mittel aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) freigegeben. Damit verfügt jede LEADER-Region des Landes bis zum Jahr 2020 über weitere EU-Mittel. Die einzelnen Beträge liegen zwischen rund 950.000 Euro bis zu rund 1,2 Million Euro. Bereits zu Beginn der Förderperiode LEADER 2014 - 2020 wurden in einer ersten Tranche insgesamt 27 Millionen Euro an EU-Fördermitteln gleichmäßig auf die 18 ausgewählten LEADER-Regionen verteilt. Diese Gelder wurden seitdem für aus lokaler Sicht bedeutende Projekte eingesetzt.
Die Mittelverteilung der sogenannten zweiten Tranche orientiert sich am bisherigen Projektumsetzungsstand in den einzelnen Regionen. „Gleichwohl ist die Verteilung relativ gleichmäßig“, erklärte Minister Hauk (MdL). Insgesamt hätten alle LAGen im Land ihren Regionalentwicklungsprozess sehr engagiert gestaltet. „Es gibt nur Gewinner“, betonte Hauk.

Fußleiste